Sie befinden sich hier: Aktuelles
Donnerstag, 21.09.2017

Jahreslosung 2017

Jahreslosung 2016
Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Donnerstag, 21. September 2017:
Losungstext:
Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und hernach lange sitzet und esset euer Brot mit Sorgen; denn seinen Freunden gibt er es im Schlaf.
Psalm 127,2
Lehrtext:
Mein Gott wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.
Philipper 4,19

Aufrufe seit Nov. 2010:
169619

Herzlich willkommen!

Wir wünschen Ihnen/Euch einen informativen Aufenthalt auf unseren Webseiten und viel Spaß beim Stöbern ... und bis bald im Gottesdienst oder einer unserer anderen Veranstaltungen.

 

Chorschule Wewelsburg und Junge Sinfoniker Bremen singen Stabat Mater von G.B. Pergolesi

Klassisches Konzert in der Stephanuskirche

Am 15. September um 19.00 Uhr wird in unserer Kirche ein klassisches Werk aufgeführt, das auf ein Gedicht aus dem 13. Jahrhundert zurückgeht und  im Jahr 1521 fester Bestandteil der römischen Messe wurde, kurz bevor sich die Reformation in weiten Teilen Deutschlands ausbreitete. "Es stand die Mutter (schmerzerfüllt)" beginnt das Gedicht -auf Lateinisch: stabat mater dolorosa und beschreibt den Schmerz der Mutter Jesu um ihren gekreuzigten Sohn. Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736) hat das Gedicht vertont. Der Mädchen- und Knabenchor  sowie weitere Sängerinnen und Sänger der Chorschule Wewelsburg werden das Werk unter der Begleitung von Mitgliedern der Jungen Sinfoniker Bremen unter der Gesamtleitung von Sertaç Istihkâmyapan zu Gehör bringen. Seit dem zweiten Vatikanischen Konzil wird das Stabat Mater nur noch am 15. September, dem Gedenktag der Schmerzen Marias (in der katholischen Tradition) als liturgisches Stück gesungen oder gebetet. Daher passt es gut, im Reformationsjubiläumsjahr eine Aufführung eines Werkes aus der katholischen Tradition in unserer Kirche an diesem Datum ermöglichen zu können. Außerdem werden einige Motetten aus dem 16. Jahrhundert zu hören sein.

Einlass ist ab 18.30 Uhr
Eintritt: €10,00 (ermäßigt € 7,00, Familienkarte: € 30,00)

Geänderte Gottesdienstzeit ab 01.Oktober 2017

Bitte beachten: Ab Sonntag, dem 1. Oktober 2017, ändert sich unsere gewohnte Gottesdienstzeit bis Ostern 2018! Der Gottesdienst beginnt nun jeden Sonntag um 10.30 Uhr!!!

Erntedankfest

Am 1. Oktober feiern wir den Gottesdienst zum Erntedankfest wie immer als Familiengottesdienst um 10.30 Uhr in unserer liebevoll von Meike Strathoff geschmückten Kirche. Im Anschluss laden wir ins Gemeindehaus ein, um dort von den Konfirmandeneltern gespendete Suppen sowie nette Gesellschaft zu genießen.      Herzliche Einladung dazu!

Gemeinde- und Mitarbeiterausflug

Am 07. Oktober laden wir zu unserem Mitarbeitenden- und Gemeindeausflug ein. Um 14.00 Uhr wollen wir die Luther-Ausstellung im Kloster Dalheim besuchen. Im Anschluss geht es zum gemütlichen Teil über im Gasthaus zum Königsweg-Brand. Wir freuen uns auf Euch! Anmeldungen bitte über das Gemeindebüro!

Syrien – Menschen – Schicksale

Präsentation im Stephanus-Haus

Am Mittwoch, 11. Oktober um 19.00 Uhr laden wir zu einem interessanten und abwechslungsreichen Abend ein, an dem das Land Syrien vor dem Krieg durch Bilder und Erzählungen lebendig werden soll. Wie haben die verschiedenen Religionen und Kulturen miteinander gelebt? Gleichzeitig wird aber auch davon erzählt, wodurch der Bürgerkrieg entstanden ist, welche Folgen er für die Menschen dort hatte und warum viele Syrer keine Perspektive mehr gesehen haben und sich zur Flucht entschlossen haben. Ahmed Alhamed hat all das erlebt. Er ist 2015 zusammen mit seinem Bruder über Griechenland und die Türkei nach Deutschland gekommen und lebte zunächst  in einem Flüchtlingsheim in Ennigerloh bei Beckum. Auch das Ankommen, Einleben und Eingewöhnen in der Flüchtlingsunterkunft, das Aufeinandertreffen und die Auseinandersetzung mit der deutschen Kultur und Sprache werden eindrücklich an diesem Abend beschrieben.  Mittlerweile haben beide eine Ausbildung begonnen und leben nicht mehr  im Flüchtlingsheim. Hamed (26) war Lehrer in Syrien. Er hat eine multimediale Präsentation erstellt, um mit Menschen über sein Land und die Situation vieler Geflüchteter ins Gespräch zu kommen. Der Abend verspricht spannende und manchmal auch überraschende Einblicke in ein Land, das für die meisten von uns komplett unbekannt ist und das wir derzeit in erster Linie als Kriegsschauplatz erleben.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Kirchenchor

Die Sänger und Sängerinnen des Kirchenchors

In unserem Kirchenchor treffen sich musikbegeisterte Sängerinnen und Sänger jeden Alters. Jede/r, der oder die regelmäßig an den Proben teilnehmen kann, ist herzlich willkommen! Moderne und traditionelle Kirchenlieder stehen ebenso auf dem Programm wie Gospels und der ein oder andere Popsong. Der Kirchenchor probt mittwochs von 19.15h - 20.45h im Stephanushaus. In den NRW-Schulferien ist probenfrei. Die Proben werden von Karin Spieker geleitet. Unter 05251-398626 oder karin@i11.de beantwortet sie gern Fragen.

Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen!

Wer uns mal singen hören mag, ist zu folgenden Aufführungen herzlich willkommen !

1.10. Erntedank – Auftritt. Treffen um 10h im Stephanushaus

3.12. Gottesdienst zum ersten Advent in Schloss Hamborn

17.12. Adventskonzert um 16h in der Kirche

Chor- und Gemeindefreizeit in Berlin

Vom 27. bis 30. Oktober 2017 führt uns eine Chor- und Gemeindefreizeit nach Berlin. Gemeinde und Projektchor werden gemeinsam die Hauptstadt einschließlich Potsdam erkunden. Höhepunkt für die Sänger und Sängerinnen des Projektchores wird die Teilnahme an der Aufführung des Luther-Pop-Oratoriums mit über 4.000 Gleichgesinnten in der Mercedes-Benz-Arena sein. Die Kosten liegen bei ca. € 300,00. Informationen und Anmeldeunterlagen sind im Gemeindebüro erhältlich.

Flüchtlingshilfe Borchen "FlüBo"

Die Flüchtlingshilfe Borchen, ein Zusammenschluss mehrerer Borchener Unterstützergruppen, unter anderem auch Mitgliedern unserer Gemeinde, sucht dringend Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Wer kann sich vorstellen, mal eine Fahrt zu einem Amt zu übernehmen oder ein amtliches Schreiben zu erklären? Es muss nicht gleich eine Patenschaft sein, aber auch dafür suchen wir engagierte Menschen. Wer sich angesprochen fühlt und mehr erfahren möchte, wie sie oder er sich einbringen kann, kann gerne beim Spaghettissimo vorbeischauen, oder Presbyter Jens Manzke ansprechen, oder sich direkt an die Flüchtlingshilfe Borchen "FlüBo" unter info@fluebo.de wenden bzw. deren Website www.fluebo.de besuchen.

Wir suchen Sie

Wer hätte Lust, sich als Lektor(in) in den Gottesdienst einzubringen oder in der Gemeindebriefredaktion mitzuarbeiten? Wir könnten Unterstützung gebrauchen und würden uns sehr über neue Gesichter und Ideen freuen. Dringend suchen wir helfende Hände für das Spaghettissimo.